/ Social Media Kommunikation

Optimieren Sie Ihr LinkedIn Profil

Mag. Bianca Valdés López
Content Managerin

Skalieren Sie Ihr Networking digital? Dann kommen Sie um LinkedIn und Xing nicht vorbei ‚Äď Xing ist ein starkes Employer Branding Netzwerk mit Fokus DACH-Raum. Und das Karrierenetzwerk LinkedIn ist extrem stark zur Positionierung, Profilierung und Contentplatzierung. Doch wie n√ľtzen Sie es optimal? Einige grundlegende Tipps‚Ķ

cs2, LinkedIn Logo
Pixabay

LinkedIn hat weltweit √ľber 660 Millionen Nutzer, davon allein 206 Millionen in Europa und davon wiederum 16 Millionen im DACH-Raum.1 Das Potential dieses sozialen Netzwerks ist somit hinreichend bekannt, nur wird das volle Potential eines LinkedIn Profils auch selten wirklich ausgesch√∂pft. Wer hier ‚Äěnur‚Äú an Sales oder sich f√ľr den n√§chsten Karriereschritt zu positionieren denkt, liegt zwar nicht falsch.

Doch es geht viel mehr: Sie k√∂nnen sich als Person und in Ihrer Funktion auch Ihre Organisation gezielt und nachhaltig positionieren und sich in einem digitalen Stakeholdernetzwerk profilieren. Da reicht der Impact dann √ľber das gesamte Gesch√§ftsbeziehungsnetzwerk von Kunden √ľber Lieferanten zu Beh√∂rden, Medien, Meinungsf√ľhrern, Entscheidern usw. Eine derart starke Input-Output-Relation sollte man in einem modernen Kommunikationsmanagement nicht ungen√ľtzt lassen ‚Äď vorausgsetzt, man n√ľtzt LinkedIn richtig.

Wir haben grundlegende 5 Tipps zusammengetragen, die Ihnen helfen werden, das Beste aus Ihrem Profil herauszuholen.

1. Verwenden Sie Hashtags

Wie auch auf anderen sozialen Plattformen dient die Hashtag-Funktion dazu, dass das Thema, √ľber das Sie einen Beitrag verfasst haben, einfach √ľber die Suche gefunden werden kann. Der Aufwand ist also relativ gering und der Nutzen f√ľr eine erh√∂hte Sichtbarkeit gro√ü.

2. Verwenden Sie ein passendes Profilbild

Auf Facebook ist es das gut gelaunte Familienfoto, auf Instagram das durchgestylte Selfie und auf LinkedIn ist es ein Business-Foto. Auch wenn hier die Devise lautet klassisch und seriös, sollten Sie auf einen freundlichen Ausdruck achten.

3. Posten Sie regelmäßig

Ein Profil, das nur sporadisch bef√ľllt wird bzw. nur passiv verwendet, passt vielleicht im privaten Kontext. M√∂chten Sie LinkedIn zum Beispiel als CEO-Positionierungstool nutzen oder verfolgen karrieretechnisch hohe Ziele, dann pflegen Sie Ihr Profil ‚Äď regelm√§√üig, nachhaltig, konsequent.

Posten Sie mindestens 2 bis maximal 5 Mal pro Woche neu Inhalte, die in Ihrem Unternehmen oder Berufsleben gerade aktuell und interessant sind. Denken Sie dabei an Nutzen und Mehrwert, aber auch Relevanz und Authentizit√§t. Und: LinkedIn ist ein Businessnetzwerk, flapsig gesagt: Der Doku-Beitrag beim Essen der w√ľrzigen Pizza vom Italiener ums Eck passt hier nicht. ;-)

4. Ein eigenes Headerbild verwenden

Nutzen Sie die Möglichkeit, ein individuelles passendes Headerbild zu verwenden, anstatt den Standard-Header von LinkedIn zu verwenden. Denken Sie in der digitalen Positionierung eben an das Wort Positionierung: Sie wollen sich abheben. Gerade die Bildsprache hilft ihnen dabei, im wahrsten Sinne des Wortes Profil zu zeigen.

5. LinkedIn SEO

Die richtigen Keywords zu verwenden ist nicht nur f√ľr Google relevant. Durch eine Keyword-Optimierung Ihres LinkedIn Profils ist die Wahrscheinlichkeit gr√∂√üer, dass Sie auch von f√ľr Sie relevanten Zielgruppen √ľber die Suche gefunden werden.

N√ľtzen Sie hier vor allem die M√∂glichkeiten im Profil Slogan und der Profilbeschreibung. Sie sollten diese Bereiche f√ľr die Verwendung der richtigen Keywords ausnutzen und detaillierte Schlagw√∂rter platzieren.

Fazit: Digital bedeutet nicht unpersönlich

Grundsätzlich gilt immer: Achten Sie auf die Liebe zum Detail und bleiben Sie auch im Netz immer persönlich. Es geht nicht um Masse, sondern um den Aufbau einer soliden Reputation und einer Geschäftsbeziehung mit einem stabilen Netzwerk. Sie halten so Ihre Community immer im Infoflow und schärfen Bekanntheit, Reputation und Relevanz von Ihnen und Ihrer Organisation. Das sind die Zutaten, aus dem Erfolg gemacht wird.

Brauchen Sie LinkedIn Support?

IN 3 SCHRITTEN ZUM SUPPORT

  1. IHRE THEMENSTELLUNG: Sie beschreiben uns pointiert Ihre Herausforderung oder Ihr konkretes Projekt. Per Mail oder in einem pers√∂nlichen oder virtuellen Gespr√§ch.
  2. UNSER EXPERTENFEEDBACK: Ein Experte des cs2 Teams skizziert in einem Paper, mit welcher Vorgehensweise Sie aus unserer Expertise zu einem optimalen Ergebnis kommen k√∂nnen. Das Paper ist f√ľr Sie unverbindlich und kostenlos.
  3. BEI INTERESSE PERS√ĖNLICHES GESPR√ĄCH: In einem pers√∂nlichen Termin (analog oder virtuell) diskutieren Sie mit einem Experten des cs2 Teams die vorgeschlagene Vorgehensweise, die n√§chsten Schritte und die damit verbundene Investition.

Verwandte Nachrichten