Employer Branding: Entwicklung Kerninhalte

Kunde: Stadt Wien

Employer Branding Symbolbild, Nummer 1 Aufgabenstellung

Aufgabenstellung

Die Stadt Wien ist mit ĂŒber 65.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur die grĂ¶ĂŸte Arbeitgeberin der österreichischen Bundeshauptstadt, sie bietet auch eine Vielzahl unterschiedlichster Berufsfelder. Gleichzeitig machen leere ArbeitsmĂ€rkte, demografischer Wandel und Wertewandel auch vor der Stadt Wien nicht halt.

cs2 wurde beauftragt, das HerzstĂŒck des Employer Branding Konzeptes der Stadt - die Employer Value Proposition, den zentralen Claim und die Kernbotschaften - gemeinsam mit dem internen Projektteam aus dem Personalbereich und der Kommunikation zu entwickeln.

Employer Branding Symbolbild, Nummer 2 Herausforderung

Herausforderung

Die Entwicklung einer Employer Brand ist gerade fĂŒr eine große, aber gleichzeitig sehr heterogene Organisation wie die Stadt Wien eine spezielle Herausforderung. Wir haben den Anspruch verfolgt, eine Employer Brand zu entwickeln, die einerseits als Markendach fĂŒr die gesamte Organisation valide und authentisch ist, andererseits aber aufgrund der HeterogenitĂ€t der Organisation nicht so weit abstrahiert ist, dass es ihr an Profil bzw. positiver Aufladung und damit an Wirkungskraft fehlt. 

Employer Branding Symbolbild, Nummer 3 Lösungsansatz

Lösungsansatz

Wir haben zwei AnsĂ€tze miteinander verwoben: den analytisch-konzeptiven Ansatz, indem wir auf die umfassende Datenlage der Stadt Wien zur Entwicklung der Employer Brand gesetzt und im internen Expertenteam EntwĂŒrfe fĂŒr Employer Value Proposition, Claim und Kernbotschaften ausgearbeitet haben. Und als zweiten Ansatz den partizipativen Expertenansatz: Wir haben ein ĂŒbergreifendes Projektteam der Stadt Wien aus HR und Kommunikation moderiert, inhaltlich strukturiert und unsere Ausarbeitungen in einem Gruppenprozess gemeinsam reflektiert und weiterentwickelt. Gleichzeitig ist es fĂŒr uns ein grundsĂ€tzliches Erfordernis, auf eine effiziente und ressourcenschonende Vorgehensweise zu achten, um innerhalb kurzer Zeit und ohne starke zeitliche Bindung des Workshopteams zum optimalen Ergebnis zu kommen.

Ergebnis

Die gemeinsam ausgearbeitete Employer Value Proposition samt Claim und Kernbotschaften bildet die starke und akzeptierte Basis fĂŒr die weiteren HR-Kommunikationsmaßnahmen der Stadt Wien. Commitment bzw. UnterstĂŒtzung von Prozess und Ergebnis waren seitens der involvierten Fachbereiche der Stadt Wien dermaßen ausgeprĂ€gt, dass Herr Dr. Weixelbaumer zum Projektende gebeten wurde, in großer Runde eine abschließende PrĂ€sentation und Diskussion mit dem Magistratsdirektor der Stadt Wien zu moderieren und die Eckpunkte des Employer Branding Konzeptes darzulegen.

„Herr Dr. Weixelbaumer hat sehr rasch die Besonderheiten und Charakteristika der Stadt Wien als Arbeitgeberin erfasst und gemeinsam mit unserem Projektteam ein aussagekrĂ€ftiges und wirksames Arbeitgeberinnenversprechen samt Claim und Kernbotschaften entwickelt. So stellen wir uns externe UnterstĂŒtzung und Expertenbegleitung vor.“

Karin Bayer, MA / Leiterin des Referats Personal Marketing und Recruiting der Stadt Wien

Stadt Wien Website: www.wien.gv.at

cs2

Interesse geweckt?

Ganz einfach unverbindlich anfragen. Wir finden die passende Lösung fĂŒr Ihre Herausforderung.